Folgende Naturerlebnisräume stehen zur Auswahl:


Wenn Sie auf den Link des gewünschten Ziels klicken, schwebt der Ballon dorthin!

  • Archäologisch-Ökologisches Zentrum Albersdorf (Kreis Dithmarschen)
    Eine Zeitreise - wenn schon nicht in die Zukunft, dann doch wenigstens in die Vergangenheit. Ein unerfüllbarer Traum? Nicht in Albersdorf. Hier reist sogar die Natur mit!
  • Arche Warder (Kreis Rendsburg-Eckernförde)
    Haben Sie schon einmal ein Mangalitza-Wollschwein oder eine Girgentana-Ziege gesehen? In der Arche Warder können Sie eine einzigartige Sammlung von alten Haus- und Nutztierrassen kennen lernen.
  • Dünenlandschaft Laboe (Kreis Plön)
    Möchten Sie einmal einen Krebs auf die Hand nehmen oder einen Hummer füttern? Wissen Sie, warum die Scholle beide Augen auf einer Körperseite trägt?
  • ErlebnisWald Trappenkamp (Kreis Segeberg)
    Wenn man den ErlebnisWald Trappenkamp verlässt, erkennt man ihn wieder, den Ruf des Schwarzspechts. Und man weiß, dass totes Holz voller Leben steckt
  • Halligland Hooge (Kreis Nordfriesland)
    Der Unterschied zwischen einer Hallig und einer Insel? Ganz einfach: Eine Hallig besteht aus Marschland, das knapp aus dem Watt herausragt ? manchmal zu knapp....
  • Kolonistenhof (Kreis Rendsburg-Eckernförde)
    Was der 30jährige Krieg und die Pest mit Natur zu tun haben? Nun, sie hatten direkten Einfluss auf die Landschaftsentwicklung. Denn beide haben unter der Bevölkerung viele Opfer gefordert.
  • Krusau Tunneltal (Kreis Schleswig-Flensburg)
    Per Erdtelefon gratis zwischen Deutschland und Dänemark telefonieren, einem kostenlosen Konzert der Windharfe lauschen oder barfuß in einem artesischen Brunnen planschen? Sumpfdotterblumen, sagenhafte Quellen, Fischtreppen und ein Froschkonzert, das
  • Lehmsieker Wald (Kreis Nordfriesland)
    Wer wissen und erleben will, wie ein Wald entsteht und wie er funktioniert, ist im Naturerlebnisraum Lehmsieker Wald genau richtig.
  • Lundener Niederung und NaTourCentrum (Kreis Nordfriesland)
    Ein selten vorkommender Zusammenklang von drei Landschaftsformen erwartet Sie in Lunden und den umliegenden Dörfern: Moor, Düne und Marsch.
  • Naturgärten Moostoft Ekenis (Kreis Schleswig-Flensburg)
    Ein Feuchtgebiet inmitten des Bauerndorfs Ekenis bildet die Basis für den kleinen Naturerlebnisraum. Doch hat dessen Größe nichts mit der Fülle an erlebbaren Informationen zu tun.
  • Park am Haus der Natur (Kreis Stormarn)
    "In den Park gehen? Wie langweilig!", wird manches Kind sagen. Im Park am Haus der Natur in Ahrensburg wird es seine Meinung schnell ändern.
  • Rensinger See (Kreis Steinburg)
    Der Naturerlebnisraum Rensinger See mit seinen Quellen, Gräben, Teichen zeigt eine besondere aquatische Vielfalt in einer ohnehin schon außergewöhnlich abwechslungsreichen Landschaft.
  • Schafberg Dummersdorf (kreisfreie Stadt Lübeck)
    Es sind meist die Extremstandorte, die die besonderen Schätze der Natur hervorbringen. Nur unter extremen Bedingungen können sich die wahren Spezialisten unter den Pflanzen und Tieren behaupten.
  • Schleimünde-Maasholm (Kreis Schleswig-Flensburg)
    Das Naturerlebniszentrum Schleimünde-Maasholm und das Naturschutzgebiet Vogelfreistätte Oehe-Schleimünde. Das eine vom Menschen erschaffen, das andere von der Natur.
  • Schwartautal (kreisfreie Stadt Lübeck)
    Erholung braucht fast jeder irgendwann. Deshalb gibt es Kurorte wie Bad Schwartau. Besonders jedoch hat sich seit Generationen die Erholung in der Natur bewährt.
  • Stauchmoränen am Hessenstein (Kreis Plön)
    Hoch über der Hohwachter Bucht bietet der Naturerlebnisraum atemberaubende Einblicke in die bewegte Moränenlandschaft des schleswig-holsteinischen Hügellandes
  • Stiftungsland Schäferhaus (Kreis Schleswig-Flensburg)
    Grundsätzlich gibt es viele Möglichkeiten, ein ökologisch wertvolles Gebiet zu schützen. Als besonders effektiv hat sich die militärische Nutzung als Truppenübungsplatz erwiesen...
  • Stollberg (Kreis Nordfriesland)
    Ein Fleckchen Erde, das 44 m über dem Meeresspiegel liegt! Als höchste Erhebung der Region ist der Stollberg in der Tat etwas Besonderes ? und das seit langer Zeit
  • Wald - Landschaft - Möllner Seen (Kreis Herzogtum Lauenburg)
    Dem Naturerlebnisraum Wald - Landschaft - Möllner Seen hat die letzte Eiszeit eine ungewöhnlich bewegte Geländeoberfläche hinterlassen.
  • Waldmuseum Burg / Dithmarschen (Kreis Dithmarschen)
    Es liegt in der Natur des Waldes, voller Geheimnisse zu stecken. Nach dem Besuch des Waldmuseums Burg werden es ein paar weniger sein.
  • Wildpark Eekholt (Kreis Segeberg)
    Neugierde, Staunen, Begeisterung und Interesse wecken steht im Mittelpunkt der umweltpädagogischen Betreuung im Wildpark Eekholt.
  • Winderatter See (Kreis Schleswig-Flensburg)
    Haben Sie einmal eine Landschaft von ihrer farbigen Seite aus betrachtet? Sei es das Orchideenrot des Knabenkrautes oder das herbstliche Beerenrot des Sanddornes, das Frühlingsgelb der Schwertlilie oder das gelbe Gefieder der Goldammer.


    Drucken Schließen